Trickkiste Seite 2

Polrad- Abzieher
Viele Anfänger machen den Fehler & benutzen den falschen Polrad- Abzieher, in dem sie mit einem 3 Arm- Abzieher das Polrad entfernen wollen.
In diesem Fall passiert dass was passieren muss, nämlich die Zerstörung des Polrades.
Es gibt 2 Varianten von Abziehern, die erste (Bild 1 Pfeil) ist die einfachste & lässt sich prima auf grössere Solex- Touren beziehungsweise im Bord- Werkzeug mitnehmen.
Die Polrad- Mutter wird gelöst & ein paar Umdrehungen geöffnet aber nicht entfernt.
Der Abzieher wird mit den 3 Schrauben festgezogen bis das Polrad ein nicht zu überhörendes "Knackgeräusch" von sich gibt.
Den Abzieher & die Mutter entfernen & das Polrad kann mühelos abgenommen werden.
Übrigens, wer etwas technischen Verstand hat, kann diesen Abzieher problemlos nachbauen, es kostet gerade mal ein paar Euros.
Bild 2 zeigt die stabilere & teuere Variante.
Zudem ist dieser Abzieher eher was für die Werkstatt, denn durch seine Grösse & Gewicht ist er weniger für das Bord- Werkzeug geeignet.
Das Prinzip ist praktisch das Gleiche, nur dass die Mutter entfernt wird, die 3 Schrauben in die dafür vorhergesehenen Bohrungen ein paar Umdrehungen einschrauben & mit der mittleren Achse so lange drehen bis wieder das "Knackgeräusch" zu hören ist.
Der Abzieher kann mitsamt dem Polrad entfernt werden oder er wird vorher vom Polrad gelöst.
©2016 Lepaturs Productions. Alle Rechte vorbehalten.