Trickkiste Seite 36

Den Motor von der Karosserie trennen
Da die Motortrennung/ Entnahme für einige doch nicht so einfach zu sein scheint & wir dies bezüglich darauf angesprochen wurden, wird dieses Thema ebenfalls in die Trickkiste aufgenommen.
Bevor mit der Motor-Trennung begonnen wird, müssen der Sturzbügel, das Vergaserblech, die Polradabdeckung & das Mittelteil mit der Lampe entfernt werden (beim 3800er Motobécane & 5000er Modell hat das Mittelteil keine integrierte Lampe).
Dann ist es ganz einfach, es müssen nur fünf Schrauben/ Muttern gelöst/ entfernt werden & der Motor lässt sich von seinem Sitz abheben.
Zu erst werden auf der linken & rechten Seite die oberen Muttern durch ein paar Umdrehungen gelöst aber nicht vollständig entfernt (Nr: 1 Pfeil Bild 1 & 2).
Dann werden die zwei unteren Schrauben/ Muttern an den Streben ebenfall rechts & links gelöst & entfernt (Nr: 2 Pfeil Bild 1 & 2).
Desweiteres wird die Auspuffschraube/ Mutter auf der rechten Seite gelöst & entfernt (Nr: 3 Pfeil Bild 2).
Diese Anleitung gilt für alle Vélosolex-Modelle, da die Motorfixierung bei allen identisch ist.

Die Gaszug-Feststellschraube wird gelöst aber nicht entfernt & der Gaszug wird von der Gaszugrolle getrennt (Nr: 4 Pfeil Bild 3).
Als letztes wird der Motor angehoben & die Dekospeiche (Nr: 6 Pfeil Bild 4) aus dem Dekohebel entfernt (Nr: 5 Pfeil Bild 4). Beim 3800er Motobécane & 5000er Modell, sitzt der Dekohebel links am Lenker & ist mit einem Kabel anstatt eine Speiche mit dem Zylinderkopfventilhebel verbunden & das Kabel muss am Ventilhebel gelöst werden.
Jetzt kann der Motor vollständig entfernt werden.

©2017 Lepaturs Productions. Alle Rechte vorbehalten.