Trickkiste Seite 43

Die Ölkohle aus dem Krümmer entfernen
Im laufe der Zeit setzten sich verbrannte Ölrückstände auf der Krümmerinnenwand ab (Pfeil), was zu einem erheblichen Leistungsverlust führt.
Dann ist es höchste Zeit den Krümmer von der harten Ölkruste zu befreien.
Wir benutzen ein mit Kunstoff ummanteltes Stahlseil das ca. 30 cm. lang ist & legen das eine Ende gute 5 cm frei.
Das andere Ende wird in eine Bohrmaschine eingespannt.

Das frei gelegte Kabelende wird etwas auseinander gerupft.
Als nächstes wird das Kabel vorsichtig im Krümmerinneren eingeführt, wegen der Verletzungsgefahr ist es ratsam Arbeitshandschuhe zu tragen.
Während die Bohrmaschine mit der maximalen Umdrehung läuft, wird das Kabel für ca. 5 Minuten in dem Krümmer von eine Öffnung zur anderen geführt.
Der Krümmer sollte 1-2 mal im Schraubstock umpositioniert werden.

Durch die hohen Umdrehungen, wirkt das zerfranzte Kabelende wie ein Schlagwerkzeug & frisst sich quasi durch die Kohleschicht.
Schuzbrille & Arbeitshandschuhe sollten bei dieser Arbeit auf jeden Fall benutzt werden.
Während diese Arbeit sollte das Kabel nicht losgelassen werden.
Das Resultat kann sich sehen lassen, die innere Krümmerwand ist wieder glatt & die Abgase können ungehindert zum Auspuff befördert werden.
Nach diese Prozedur ist die Motorleistung spürbar gestiegen, ein freier/ neuer Auspuff/ Zylinderauslaß vorausgesetzt.

©2018 Lepaturs Productions. Alle Rechte vorbehalten.