Trickkiste Seite 31

Konventionelle Einstellung der Zündung
Auf der ersten Seite haben wir gezeigt wie die Zündung mit Hilfe eines Werkzeugs das wir aus einem ausgedienten Polrad gefertigt haben eingestellt wird.
Da nicht jeder so ein Werkzeug besitzt bzw. es vorkommen kann das die Zündung während einer Ausfahrt nachgestellt werden muss, zeigen wir wie sie auf dem konventionellen Weg eingestellt wird.
Die Arbeitsweise ist die gleiche wie mit dem Werkzeug, nur daß das Polrad nicht abgenommen wird.
Die Zündung wird ebenfalls mit der Zigarettenpapier- Methode eingestellt.
Als erstes lösen wir die 2 Schrauben & drehen das Polrad so daß die Kerbe ca 1. cm vor Rupture steht.
Als nächstes wird das Blättchen zwischen den Kontakten geklemmt & das Polrad wird im Uhrzeiger Sinn bis die Kerbe auf "Rupture" steht gedreht.
Der Zündzeitpunkt wird durch vorsichtiges drehen der Einstellschraube (links mittig von den Feststellschrauben) justiert.
Bei vorgestellter Zündung die Einstellschraube nach rechts drehen, bei nachgestellter Zündung nach links drehen.
Das Zigarettenpapier muss sich ohne Wiederstand raus ziehen lassen.
Die Schrauben werden festgezogen & der Zündzeitpunkt wird nochmal kontrolliert.


©2017 Lepaturs Productions. Alle Rechte vorbehalten.