Trickkiste Seite 46

Die Zündspule mit einem Multimeter/ Vielfachmessgerät überprüfen
Um das Messergebnis nicht zu verfälschen, sollte die Zündspule aus der Statorplatte entfernt werden, auf dem Bild wird gezeigt welche Schrauben/ Mutter gelöst/ entfernt werden sollen.
1. Primärkabel Fixiermutter (Pfeil).
2. Spulenfixierschrauben (Pfeile).
Um den Primärkreis zu überprüfen, wird eine der beiden Messleitungen mit dem Primärkabel verbunden, während die zweite Messleitung mit der Masse verbunden wird.
Der Wert sollte bei einer gesunden Zünspule im eingestellten Messbereich von 200 Ohm am Multimeter zwischen 0.8 & 1.5 Ohm betragen, unsere geprüfte Spule weist mit 1.7 Ohm einen zu hohen Wert auf & ist daher nicht mehr 100% fit.
Angezeigte 1.2 Ohm wären perfekt.
Der Sekundärkreis wird im eingestellten Messbereich von 20K Ohm am Multimeter gemessen, dafür wird eine der Messleitungen mit dem sauberen, abgeschliffenen Kontaktplättchen & die andere mit der Masse verbunden.
Der Wert sollte zwischen 2 & 3K Ohm betragen, in unserem Fall zeigt das Display einen Wert von 2.78K Ohm was etwas zu hoch ist da 2.63K Ohm optimal wären.
Die hier geprüfte Zündspule ist durchaus noch funktionsfähig, aber es wäre trotzdem ratsam sie neu zu wickeln um auf Nummer sicher zu gehen.
©2018 Lepaturs Productions. Alle Rechte vorbehalten.