Trickkiste Seite 85

Die Kette mit einem Kettennietendrücker kürzen
Ein einfacher Kettennietendrücker, ist in jedem gut geführten Zweiradfachgeschäft ab ca. 8-9 € erhältlich.
Das Solex ist mit einer normalen 1/2"x1/8" Fahrradkette, einem üblichen 16 Zahn Freilauf & einem Kettenblatt mit 34 Zähne ausgestattet.
Beim kürzen der Kette ist folgendes zu beachten;
die Kettenverbindung ist mit einem Kettenschloss, das jeweils zwei Innenglieder besitzt, versehen.
Der Kettenschutz & das Hinterrad müssen in der Regel nicht ausgebaut werden, da die Kette ab Werk standartgemäß nicht verbunden ist.
Die Kette auf die korrekte Länge abmessen, wobei die Radachse noch genügend Spiel nach hinten für die Kettenspannung haben sollte.
Mit dem Nietendrücker, die überschüssigen Glieder an der gewünschten Stelle abtrennen.
Die Kette auf den hinteren Zahnkranz legen & zum Kettenblatt vorziehen.
Das Kettenblatt eine halbe Umdrehung drehen, sodass beide Kettenenden nach unten zeigen.
Beide Kettenenden mit einem gebogenen Draht fixieren, dadurch wird ein abgleiten der Kette verhindert.
Die beiden Kettenschloss Innenglieder in das jeweilige Kettengelenk einführen.
Die Kettenschloss - Teile zusammen bringen & einhaken, den Draht entfernen.
Beide Radmuttern etwas lösen, die Kette spannen & gleichzeitig das Hinterrad zentrieren.
Die Kette sollte ca. 5 mm. Spiel haben, passt alles, werden beide Muttern festgezogen.
Die Kette mit Kettenöl leicht einölen.
Damit das Kettenschloss richtig schließt, sollte ein leichter Druck auf das Pedal ausgeübt werden.
Dadurch verbinden sich die Kettenschloss - Teile fest miteinander.
Jetzt prüfen ob die Kette gängig ist, das Hinterrad sollte sich beim betätigen des Pedals, ohne grossen Kraftaufwand drehen lassen.
©2020 Lepaturs Productions. Alle Rechte vorbehalten.