Patrick, Gründer von SOS VéloSolex, Webmaster, Autor & Administrator der Webseite.
Als französischer Staatsbürger, bin ich schon seit meiner Kindheit mit dem VéloSolex vertraut, da fast jede Familie eins besaß.
Unsere Nachbarn z. B. hatten elf Kinder, da war immer eine Menge los.
Was aber heutzutage undenkbar wäre, sie besaßen nur ein VéloSolex, mit dem wurde das alltägliche Treiben wie Einkäufe, Behördengänge, Arztbesuche etc... erledigt.
Meine Generation ist noch damit aufgewachsen, & für uns Kinder war es damals normal mit dem VéloSolex des Cousins, der Oma oder des Onkels, ein paar Runden durch das Dorf zu drehen, die obligatorische Abreibung gab es gratis dazu wenn was am Solex kaputtging.
Wir kannten den garde-champêtre (Dorfpolizist) & da er wusste wo wir hingehörten, drückte er in der Regel beide Augen zu.
In den 60ern war das noch möglich, der Autoverkehr war noch relativ überschaubar da noch nicht jeder ein Auto besaß.
Ich interessierte mich schon früh für allerlei Technisches, & da war das VéloSolex ein willkommenes Schraubobjekt, da es doch recht einfach zu verstehen war.
Seit dem bin ich Solexbegeistert & das lässt einen nicht mehr los.
Das Solex gehört zur französischen Lebensart wie der Citroën 2 CV, der Rotwein & die Baguette, Nachbauten wie das Impex & das Black'N'Roll sollten daher nicht mit dem original VéloSolex verwechselt werden & sind in puncto Handhabung & Qualität keinesfalls vergleichbar.
In all den Schrauber Jahren, habe ich doch einiges über die Eingenwilligkeiten & technische Tücken des VéloSolex gelernt.
Dieses Wissen vermitteln wir gerne an "Neueinsteiger" weiter, Tipps & Tricks sind in der Trickkiste zu finden.
©2020 Lepaturs Productions. Alle Rechte vorbehalten.